Corona Blog

Aktuelles (Stand Mai 2021)

Für Freitag, den 28. Mai 2021, ist die zweite Impfung der mit dem Wirkstoff AstraZeneca geimpften Personen in unseren Einrichtungen terminiert.

Die ständige Impfkommission (STIKO) hat entschieden, den Impfstoff von AstraZeneca aufgrund seltener, aber schwerer Nebenwirkungen nur noch für Personen über 60 Jahren zu empfehlen. Daraus ergeben sich Änderungen bezüglich der Zweitimpfung für Personen unter 60 Jahren, die erstmalig mit AstraZeneca geimpft wurden.

Für Personen unter 60 Jahre:

Personen unter 60 Jahren, die bereits einmal mit AstraZeneca geimpft worden sind, wechseln den Impfstoff: Sie bekommen auf Basis der STIKO-Empfehlung den Impfstoff der Firma BioNTech für die Zweitimpfung. Alle betroffenen Personen wurden kontaktiert, um individuelle Anpassungen abzustimmen.

Für Personen über 60 Jahre:

Wer eine erste Impfung mit AstraZeneca bekommen hat, erhält die zweite Impfung mit gleichem Impfstoff.

Diese Infos sind im Detail auch auf der Internetseite der Stadt Wuppertal nachzulesen, siehe unter https://www.wuppertal.de/rathaus-buergerservice/corona/zweitimpfungen-az.php.

Informationen und Dokumente für die Impfung mit einem mRNA-Impfstoff:

(z.B. BioNTech/Pfizer, Moderna)

Hier finden Sie die allgemeine Informationen zum mRNA-Impfstoff.

Hier finden Sie die Informationen zum mRNA-Impfstoff in leichter Sprache.

Die folgenden Dokumente müssen für die Schutzimpfung gegen Covid-19 für jeden Patienten am Tag der Impfung vorliegen:

  1. AUFKLÄRUNGSMERKBLATT mRNA–> ausfüllen und unterschreiben
  2. ANAMNESE UND EINWILLIGUNGSBOGEN mRNA–> ausfüllen und unterschreiben

Hier finden Sie eine Erklärung zum Aufklärungsmerkblatt in leichter Sprache.

Hier finden Sie eine Erklärung zum Anamnese- und Einwilligungsbogen in leichter Sprache.

Hier finden Sie die oben genannten Dokumente in verschiedenen Fremdsprachen.

Informationen und Dokumente für die Impfung mit einem Vektor-Impfstoff:

(z.B. AstraZeneca, Johnson & Johnson)

Hier finden Sie die Informationen zum Vektor-Impfstoff in leichter Sprache.

Die folgenden Dokumente müssen für die Schutzimpfung gegen Covid-19 für jeden Patienten am Tag der Impfung vorliegen:

  1. AUFKLÄRUNGSMERKBLATT Vektor–> ausfüllen und unterschreiben
  2. ANAMNESE UND EINWILLIGUNGSBOGEN Vektor–> ausfüllen und unterschreiben

Hier finden Sie eine Erklärung zum Aufklärungsmerkblatt in leichter Sprache.

Hier finden Sie eine Erklärung zum Anamnese- und Einwilligungsbogen in leichter Sprache.

Hier finden Sie die oben genannten Dokumente in verschiedenen Fremdsprachen.

Allgemeine Aufklärung zur Corona-Impfung

Gespräch mit Betriebsarzt zum Thema Impfung

Im Rahmen der Aufklärung zum Thema Covid-19-Impfung wurde ein Interview mit Herrn Dr. Martin Dietz geführt. In seiner Funktion als Betriebsarzt der Lebenshilfe Wuppertal klärt er darin über allgemeine Inhalte auf und geht auf individuelle Fragen der MitarbeiterInnen und Fachkräfte ein. Zusätzlich wurden alle wichtigen Informationen in leichter Sprache noch einmal zusammen gefasst.

Schauen Sie sich das Video mit Herrn Dr. Dietz an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier finden Sie die zusammengefassten Infos zum Thema Impfung in leichter Sprache.

Weiterführende Infos zur Impfung in leichter Sprache finden Sie auch auf der Seite der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. unter Soll ich mich gegen Corona impfen lassen? (lebenshilfe.de)

Umgang mit Krankheitssymptomen in Bezug auf Covid-19

Wie verhalte ich mich bei Krankheitssymptomen?

Auf diesem Schaubild erhalten Sie Informationen zum Umgang mit Krankheitssymptomen in Bezug auf Codiv-19 bei der Lebenshilfe Wuppertal: