Corona Blog

Aktuelles zum Testkonzept (Stand November 2021)

Die Lebenshilfe Wuppertal hat im Frühjahr 2020, zu Beginn der Corona Pandemie, ein hohes Sicherheitskonzept erstellt, denn das Wohlergehen und die Sicherheit unserer Klient*innen, unser Besucher*innen und die Gesundheit des Personals stehen bei uns an erster Stelle. Neben den Hygiene-, Abstand- und Lüftungsregeln werden seit Dezember 2020 in den Werkstätten und allen Wohnformen regelmäßige kostenlose Corona-Schnelltestungen (gemäß Corona-Test-Verordnung und SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung) durchgeführt. Das Testkonzept der Lebenshilfe Wuppertal wird laufend aktualisiert und an die wechselnden Gegebenheiten angepasst.

Aktuelles zur Auffrischimpfung (Stand November 2021)

Die Vorbereitungen für die Auffrischimpfungen in unseren Einrichtungen sind gestartet. Laut Erlass zur Organisation des Impfgeschehens in NRW wurde der Personenkreis, der für die Auffrischimpfung gegen Covid-19 in Betracht kommt, festgelegt. Dazu zählen die Klient*innen in der Eingliederungshilfe, sofern der Abschluss der ersten Impfserie mindestens sechs Monate zurückliegt. Wir bieten die Auffrischimpfung all den Klient*innen an, die ihre 2. Impfung in unseren Einrichtungen bis zum 28. Mai 2021 erhalten haben. Die 3. Impfung erfolgt bei allen Personen mit einem mRNA-Impfstoff (BioNTech oder Moderna), unabhängig des Alters. Wie vor jeder Impfung sollte selbstverständlich ärztlich geprüft werden, ob der Gesundheitszustand eine Impfung erlaubt.

Die betroffenen Personen wurden per Post bzw. Mail persönlich über die bevorstehenden Termine informiert. Die Impfungen starten Mitte November und erfolgen abschließend bis zum Jahresende.

Klient*innen, die ihre bisherige Immunisierung über ein externes Angebot wahrgenommen haben, bitten wir, die Auffrischimpfungen bei Bedarf erneut über ihre Hausärzte durchführen zu lassen. Gleiches gilt für alle Angehörigen und Fachkräfte, die zuletzt einen Impfung in unserer Einrichtung erhalten haben. Sie finden auf der Internetseite der Stadt Wuppertal mobile Impftermine im Stadtgebiet für November und Dezember 2021 (www.wuppertal.de – Impfen gegen Corona) und eine Liste von niedergelassenen Ärzten, welche ebenfalls Impfungen durchführen.

Informationen und Dokumente für die Impfung mit einem mRNA-Impfstoff:

(z.B. BioNTech/Pfizer, Moderna)

Hier finden Sie die allgemeine Informationen zum mRNA-Impfstoff.

Hier finden Sie die Informationen zum mRNA-Impfstoff in leichter Sprache.

Die folgenden Dokumente müssen für die Schutzimpfung gegen Covid-19 für jeden Patienten am Tag der Impfung vorliegen:

  1. AUFKLÄRUNGSMERKBLATT mRNA–> ausfüllen und unterschreiben
  2. ANAMNESE UND EINWILLIGUNGSBOGEN mRNA–> ausfüllen und unterschreiben

Hier finden Sie eine Erklärung zum Aufklärungsmerkblatt in leichter Sprache.

Hier finden Sie eine Erklärung zum Anamnese- und Einwilligungsbogen in leichter Sprache.

Hier finden Sie die oben genannten Dokumente in verschiedenen Fremdsprachen.

Allgemeine Aufklärung zur Corona-Impfung

Gespräch mit Betriebsarzt zum Thema Impfung

Im Rahmen der Aufklärung zum Thema Covid-19-Impfung wurde ein Interview mit Herrn Dr. Martin Dietz geführt. In seiner Funktion als Betriebsarzt der Lebenshilfe Wuppertal klärt er darin über allgemeine Inhalte auf und geht auf individuelle Fragen der MitarbeiterInnen und Fachkräfte ein. Zusätzlich wurden alle wichtigen Informationen in leichter Sprache noch einmal zusammen gefasst.

Schauen Sie sich das Video mit Herrn Dr. Dietz an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier finden Sie die zusammengefassten Infos zum Thema Impfung in leichter Sprache.

Weiterführende Infos zur Impfung in leichter Sprache finden Sie auch auf der Seite der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. unter Soll ich mich gegen Corona impfen lassen? (lebenshilfe.de)

Umgang mit Krankheitssymptomen in Bezug auf Covid-19

Wie verhalte ich mich bei Krankheitssymptomen?

Auf diesem Schaubild erhalten Sie Informationen zum Umgang mit Krankheitssymptomen in Bezug auf Codiv-19 bei der Lebenshilfe Wuppertal: